Das Erfolgsprinzip global office

Wieder einmal. Und wieder viel zu schnell. Schneller als erwartet. Das Weihnachtsfest naht und das Jahr neigt sich dem Ende. Damit wieder einmal Zeit, sich gute Vorsätze zu setzen. Wer nimmt es sich nicht mit Beginn des neuen Jahres vor, langsamer zu machen, Termine zu reduzieren, weniger Stress aufkommen zu lassen.
Und jedes Jahr erkennen wir am Ende, dass wir doch nicht so erfolgreich damit waren. Oder? Ist es nicht so?

Warum aber fällt es uns schwer, uns oder unsere Gewohnheiten zu ändern? Damit sich ein Mensch ändert, muss es ihm an etwas fehlen. Oder er hat ein Zuviel an irgendetwas, z.B. zu großen Termindruck, zu viel Hektik. Ein paar Punkte gilt es zu beachten, um auch erfolgreich zu sein, die Gewohnheiten zu ändern. Viele Vorsätze, die man fasst, sind eigentlich Gewohnheitsänderungen: Produktiver arbeiten, Ziele wirklich verfolgen, disziplinierter zu sein. Gewohnheiten umzustellen ist nicht immer einfach, vor allem dann, wenn man sich vornimmt, etwas aufzugeben. Oftmals klappt der Vorsatz auch nicht gleich beim ersten Versuch. Nicht weiter tragisch. Nur nicht zu schnell aufgeben, sondern dranbleiben.

Oft ist es so, dass der Mensch ins Handeln kommt, wenn etwas fehlt. Dazu gehören auf der unteren Stufe der Motivationspyramide die Elementarbedürfnisse: Ich besorge mir beispielsweise etwas zu essen, wenn ich Hunger habe oder lege mich schlafen, wenn ich müde bin. In der Regel.

Das Defizit verspüren und den Mangelzustand abstellen, kann nun der Mensch auf zweifache Art und Weise. Problemorientiert oder zielorientiert. Zur Veranschaulichung ein kleines Beispiel – Die Aussage: „Ich weiß noch nicht, ob ich diese Dienstleistung brauche.“ lässt sich auf zwei Arten angehen. Die problemorientierte Frage lautet: „Was hindert Sie daran?“ Zielorientiert wäre zu fragen „Welche Kriterien müssen erfüllt sein, dass Sie es wissen?“

Zielorientierte Entscheidung und zugleich guter Vorsatz für 2016: weniger Stress.
global office als zielorientierter Problemlöser und Dienstleister hilft dabei.

Ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest sowie alle guten Wünsche für das neue Jahr.
(Doris Kohlhas)

Schreibe ein Kommentar